Nicole NEMES

Teamlehrerin

„Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude“?

Konfuzius

Auf den Anfang kommt es an! Wir führen Ihre Kinder behutsam an die Schule heran – sie lernen zu lernen, ohne dass sie überfordert werden.

 

Anna Novak

Teamlehrerin 2b und 4b

Mein Name ist Anna Novak. Für mich als Lehrerin spielt besonders ein wertschätzender und liebevoller Umgang zu meinen Schüler/innen eine wichtige Rolle. Es ist mir außerdem ein besonderes Anliegen, die Freude am Lernen zu wecken und diese zu erhalten.

Nina NOVAK

Klassenlehrerin 2a

Für mich ist es jeden Tag etwas Besonderes und Aufregendes mit Kindern zu arbeiten. Mir ist es wichtig, dass sich die Kinder in der Klasse wohlfühlen, somit steht für mich ein respektvoller und höflicher Umgang an erster Stelle. Mein Schwerpunkt ist der Fremdsprachenunterricht. Deshalb wird in meiner Klasse auch der Schwerpunkt "Englisch" geführt.

 

Marija ORSULIC

Klassenlehrerin der 2c 

"Schau dir die Natur ganz genau an und dann wirst du alles besser verstehen" (Albert Einstein)

Kinder sind von Natur aus kleine "Forscherinnen". Die Umwelt zu erforschen und handelnd zu begreifen, ist ein wichtiger Teil der kindlichen Entwicklung. Es ist mir daher eine große Freude, dass wir in unserer Leonardino Projektklasse jede Woche forschen und experimentieren dürfen. Die Experimente versetzen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig ins Staunen und fördern auf lustvolle Weise ihren natürlichen Forscherdrang. Der so erzielte Erkenntnisgewinn ist nachhaltig und fördert schon früh die Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik.   

Hatice ÖZCAN

Ich bin islamische Religionslehrerin.

Anita Pyzik

Teamlehrerin 3c

Ein großes Anliegen ist mir, dass die Kinder Freude am Lernen haben und ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können. Die englische Sprache werde ich den Kindern mit Liedern, Reimen und Spielen näher bringen. Im technischen Werken werden wir tolle Arbeiten aus Alltagsmaterialien und Holz herstellen.

Christian PECUCH

Teamlehrer 2a

„Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.“ (Albert Einstein)                         

Mein Anliegen ist es alle Kinder dabei zu begleiten ihre Potentiale zu entdecken und dabei zu unterstützen diese bestmöglich zum „Blühen“ zu bringen. Dafür ist es mir wichtig jedes Kind in seiner Individualität wahrzunehmen, die jeweiligen Stärken wert zu schätzen und die intrinsische Motivation für die Entwicklung der eigenen Fähigkeiten zu fördern.  Wichtige  Aspekte meines pädagogischen Handelns sind Kindern die Verantwortung und Entwicklung für ihr eigenes Tun bewusst zu machen, sie an der Unterrichts- und Freizeitgestaltung teilhaben zu lassen und ihnen dadurch ein Gefühl der Selbstbestimmung zu geben. Zur Förderung der Selbstwahrnehmung möchte ich sie dabei unterstützen ein personales, mehrdimensionales Leistungsverständnis zu entwickeln und dieses reflektieren zu können.

„Children must be taught how to  think, not what to think.“ (Margaret Mead)

Daria RUMPOLD-JAMBANG

Teamlehrerin Vorschulklasse

Mein Name ist Daria Rumpold-Jambang. Ich bin seit 2012 Lehrerin an dieser Schule. Ab Herbst 2019 bin ich als Teamlehrerin in der Vorschulklasse im Einsatz.

Wichtig ist mir, dass sich alle SchülerInnen in der Klasse wohlfühlen und dadurch ihre Freude am Lernen weiterentwickeln können.

"Darum liebe ich Kinder, weil sie die Welt und sich selbst noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen". (Theodor Storm)

Sabine RUSCHKO

Klassenlehrerin 1c

Ich bin seit 1999 an dieser Schule tätig. Anfangs als Klassenlehrerin, doch nach der Geburt meiner beiden Söhne unterstützte ich als Teamlehrerin. Dass ich im kommenden Schuljahr wieder mit einer 1. Klasse starte, freut mich sehr!

Mir persönlich ist eine gute Klassengemeinschaft wichtig, in der Wertschätzung, Respekt und Freundlichkeit herrschen. Ein weiteres Anliegen ist mir, dass Kinder mit Freude lernen. Leider bleibt ein gewisser Druck auch schon in der Volksschule nicht aus, doch ich versuche neben einem handlungs- und lustorientiertem Unterricht auch einen Ausgleich mittels Yoga-, Stille-, Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen zu schaffen.

Neben der Arbeit mit den Kindern, bin ich an unserer Schule Koordinatorin für SQA und arbeite in der schulinternen Gruppe "Pädagogisches".